Frühstücken in Graz

Foto: bigstockphoto.com | Nitr

Das Frühstück ist bekanntlich die wichtigste Mahlzeit am Tag. Das gilt auch natürlich auch in Graz. Früher waren klassische Gerichte wie das “Wiener Frühstück” der Alltag. Mittlerweile haben die Besitzer sich angepasst und bieten nun auch Frühstücks-Buffets an. 

Aus dem Frühstück kann deswegen gleich ein Brunch oder ein Mittagessen werden. Wichtig ist auch vorzeitiges handeln. Manche Lokale sind aufgrund der guten Gerichte schon tage im Voraus ausgebucht. Damit man trotzdem noch frühstücken gehen kann, werden im Folgenden 7 Adressen in Graz vorgestellt.

Frühstückslokale in Graz

Barista´s

Insgesamt ist Barista´s an 6 Standorten vertreten. In jeder Filiale gibt es ein üppiges Angebot an Frühstücken mit unterschiedlichsten Snacks und Bagel.

In Sachen Abwechslung spielt das Lokal ganz weit vorne mit. Das Buffet lässt sich übrigens auch selbst zusammenstellen.

Blendend

Bei Blendend handelt es sich um ein Cafe mitten im Herzen der Stadt. Es befindet sich am Grazer Eck in der Mariahilferstraße 24. Brunch Time ist immer am Samstag, Sonntag sowie an Feiertagen zwischen 9 bis 15 Uhr. Zudem gibt es frisch gepresste Säfte, Aufstriche, Schinken, Käse sowie Heißgetränke Ein abwechslungsreiches Buffet.

Hotel Feichtinger

Das Hotel befindet sich am Lendplatz 1a und ist täglich von 7 bis 11 Uhr geöffnet. Angeboten wird ein großzügiges Frühstücksbuffet. Für Hotelgäste ist das Frühstück übrigens inbegriffen.

Die Scherbe

Ein Lokal, welches sich lohnt es zu besuchen, ist “Die Scherbe”. Dabei handelt es sich um ein gemütliches Restaurant in der Nähe vom Lendplatz. Serviert wird unter der Woche zwischen 9 und 11:30 Uhr. Am Wochenende hat das Lokal sogar bis 15 Uhr geöffnet. Die Karte ist nicht nur abwechslungsreich, sondern eignet sich genauso für Veganer und Vegetarier. Leckere Gerichte sind zum Beispiel Morgentoast oder Pancakes.

Augartenhotel

Nicht weit vom Augarten entfernt befindet sich nach dessen Namen benannte Augartenhotel. Das Design des Hotels ist geprägt von einer schlichten Eleganz. Neben der Eleganz gibt es aber auch einiges zu essen. Der Frühstücksraum ist mit frischen Gerbera umzogen und geschmackvoll eingerichtet. Unter anderem gibt es verschiedenen Kaffee sowie Gerichte von Bio-Freilandeier-Bauern. Alle Gerichte werden frisch zubereitet und an den Tisch gebracht. Das Personal ist dabei immer freundlich und geht auf die Wünsche der Gäste ein.

Kunsthauscafe

Am Südtiroler Platz befindet sich das Kunsthauscafe. Dort können Kunstliebhaber nicht nur Kunst bestaunen, sondern auch lecker frühstücken. Das Breakfast wird den ganzen Tag über angeboten. So können Besucher zwischen 9 und 16 Uhr frühstücken. Zu den angebotenen Gerichten gehören unter anderem Schinken, Käse, Ei, Salami, Joghurt oder auch Omeletts. Im Grunde genommen sollte für jeden etwas dabei sein.

Hotel Wiesler

Sehr bekannt in Graz ist das Hotel Wiesler. Sie Unterkunft eignet sich perfekt für Touristen, welche die Kulturstadt genauer besichtigen wollen. Der Speisesaal wird prächtig präsentiert und verleiht beim Essen eine tolle Atmosphäre. Die Tische sind weiß eingedeckt und die Kronleuchter sorgen für den letzten Schliff. Angeboten werden unter anderem: Croissants, Bauernbrot , gebratener Speck, Eier, Schinken, Käse und vieles mehr.

Guten Morgen und guten Appetit

Foto: bigstockphoto.com | elenathewise

Ein Ausflug in die österreichische Stadt Graz kann sich aus mehreren Gründen lohnen. Die Kulturstadt bietet nicht nur ausgiebige Möglichkeiten zum Sightseeing, sondern auch tolle Orte zum Frühstücken in Graz.

Hierbei sollte erwähnt werden, dass Planung von Vorteil sein kann. Viele der genannten Lokale sind sehr beliebt und oft ausgebucht. Dessen ungeachtet bieten die Lokale immer frisches Essen mit ausgefallenen Variationen. Manche Restaurants haben nur bis Mittag geöffnet wohingegen andere bis zum späten Nachmittag mit Frühstück zur Verfügung stehen. Lecker Frühstücken sollte in Graz auf keinen Fall gemisst werden.